Displayschaden

76% aller Smartphone Schäden sind Displayschäden

Laut einer Studie von der Versicherungsgesellschaft „Schutzklick“, handeln rund 76 Prozent der eingegangenen
Schadensmeldungen von Displaybrüchen und zersplitterten Displays.

Hinzu kommt, dass jedem Fünften dieser Schaden gleich zweimal passiert. Diese Tatsache ist wenig überraschend,
wenn wir bedenken, dass Smartphone-Nutzer Ihr Handy bis zu 95 Mal am Tag in die Hände nehmen um es zu benutzen.
Bei diesem täglichen Nutzungsverhalten erscheint die Zahl der Schadensmeldungen fast schon niedrig.

 

Glasbruch kann zeitnah repariert werden

Ist es Ihnen Ihr Smartphone heruntergefallen, ist die Wahrscheinlichkeit eines Displayschadens groß.
Das Display ist empfindlich und kann schnell einen Schaden davontragen. In den allermeisten Fällen kommt es beim Sturz
eines Smartphones zum Glasbruch. Wenn aber nur das Frontglas beschädigt ist, reicht es bei den meisten Smartphone Modellen
aus, nur das Glas zu tauschen. In vielen Fällen sind Glas und Display miteinander verklebt, sodass die gesamte Einheit
ausgewechselt werden muss.

Zu den oberflächlichen Beschädigungen können Schäden am Touchscreen dazu führen, dass der Touchscreen nicht mehr reagiert.
Dann muss meistens das Touch Panel ausgetauscht werden.

Kontaktieren Sie uns einfach telefonisch oder per Mail, wir werden uns umgehend um
Ihr beschädigtes Display am Smartphone kümmern.